Jetzt einen Beratungstermin vereinbaren: 030 97004989 info@berlinink.de

Informationen - Tattoo Vorbereitung und Pflegehinweise

TERMINHINWEISE

UPDATE ZUR AKTUELLEN LAGE

Stand: 09.11.21

Aufgrund der aktuellen, sehr hohen Inzidenz sehen auch wir uns in der Verantwortung vorübergehend einschränkende Maßnahmen im Studio einzuführen.

Das bedeutet: Ab 10.11. dürfen nur geimpfte oder genesene Kund*innen (bitte jeweiligen Nachweis mitbringen) zu uns ins Studio kommen.

Nach wie vor gilt: Das tragen einer FFP2-Maske ist für alle Kund*innen Pflicht. Bitte nehmt euch eine dementsprechende Maske mit!

Wir hoffen, dass sich die Situation bald wieder beruhigt. Regelungen wie 2G sind dabei hoffentlich eine Hilfe und tragen dazu bei weitere Ansteckungen zu vermeiden.

Danke für euer Verständnis.
Stay safe!

Kund*innen, die weder geimpft noch genesen sind, bitten wir, sich bei uns zu melden um ggf. Termine zu verschieben.

 

UPDATE CONCERNING THE CURRENT SITUATION 

As of: 9th November 2021

Due to the current, very high incidence, we also feel it is our responsibility to introduce temporary restrictive measures in the studio.

That means: From November 10th only vaccinated or recovered customers (please bring proof) are allowed to come to our studio.

As before, the following applies: Wearing an FFP2-mask is mandatory for all customers. Please take an appropriate mask with you!

We hope that the situation will soon calm down. Regulations like 2G will hopefully help and help to avoid further infections.

Thank you for understanding.
Stay safe!

We ask customers who have neither been vaccinated nor recovered to contact us in order to postpone appointments if necessary.

Mund-Nasen-Schutz

Bevor du unser Studio betrittst, musst du einen „FFP2“ Mund-Nasen-Schutz aufsetzen (laut dem neuem Beschluss reicht in geschlossenen Räumen eine medizinische „OP-Maske“ nicht mehr aus). Während der kompletten Sitzung darf der Schutz nicht und auch nicht teilweise abgenommen werden.

Begleitpersonen

Bitte erscheine alleine – ohne Begleitung – zum Termin, dies gilt auch für den Empfangs-/Wartebereich, jede weitere Person stellt ein unnötiges Risiko dar.

Mindestabstand

Bitte halte den Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Kunden und den Artists ein.

Desinfektion

Am Eingangsbereich unseres Studios steht Handdesinfektion bereit. Bitte benutze diese sofort und sorgfältig. Falls du dein Handy während der Sitzung benutzen möchtest, desinfizieren wir vorher gerne den Bildschirm.

Essen und Trinken

Bitte bringe ein eigenes Getränk mit, da wir momentan keine Getränke anbieten dürfen. Essen ist im gesamten Studio nicht erlaubt, stärke dich deshalb gut vor deinem Termin! (Kleine Pausen auf dem Innenhof sind möglich)

Terminabsage

Sobald du merkst, dass du dich nicht gesund fühlst, sage deinen Termin via Mail oder Anruf ab. Solltest du wissentlich Kontakt mit einer erkrankten Person haben/gehabt haben, informiere uns bitte so schnell wie möglich, dann finden wir einen neuen Termin für dich.

Bei (längeren) Sitzungen empfehlen wir eine Decke oder eine Jacke mitzunehmen, mit der du dich zudecken kannst, da wir regelmäßig lüften.

Dankeschön!

Wir freuen uns schon auf deinen nächsten Besuch!

Berlin Ink Tattooing hat von Dienstag bis Freitag von 13h bis 19h und am Samstag von 13h bis 17h geöffnet.

Ihr könnt gerne von Dienstag bis Samstag, während unserer Öffnungszeiten, für einen Erstkontakt, alle kleineren Fragen rund um das Thema Tattoo oder für eine Terminvereinbarung mit einem unserer Artists vorbeikommen. Unsere Shop Assistentin Lena wird euch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Bitte beachtet jedoch, dass für eine umfassende Beratung weiterhin ein Termin mit dem jeweiligen Tätowierer ausgemacht werden muss.

Falls der Haupteingang nicht geöffnet sein sollte oder ihr einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten habt, klingelt bitte an der blauen Eingangstür bei „Berlin Ink“.

Selbstverständlich stehen wir euch auch telefonisch zur Verfügung. Sollten wir mal nicht sofort rangehen, bitten wir dies zu entschuldigen.

Versucht es einfach erneut, schickt uns eine Email an info@berlinink.de mit eurem Anliegen oder nutzt unser Kontaktformular.

Insofern unsere Künstler terminlich verfügbar sind, können wir auch spontane Tattoos ohne Termin ermöglichen. Allerdings können wir hierfür nie garantieren und bitten um Verständnis, wenn wir euren Tattoo-Wunsch nicht am selben Tag realisieren können. UPDATE: Aufgrund der aktuellen Lage bitten wir euch, auch für spontane Tattoos vorher im Studio anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben, um einen Termin zu vereinbaren.

Tätowieren erfordert ein hohes Maß an Konzentration und daher erlauben wir keine Freunde, Familie oder andere Händchenhalter während des Termins. Eine zusätzliche Person kann zu ablenkend für den Tätowierer sein.

Wir bitten dies zu respektieren.

Es gelten folgende Regelungen:

Eine Anzahlung wird immer fällig und richtet sich nach Aufwand und Zeit der Arbeit. Diese ist bei der Terminvereinbarung zu entrichten und wird mit der letzten Sitzung verrechnet.

Solltest du einen bestehenden Termin nicht wahrnehmen können, so bist du verpflichtet diesen mindestens 48 Stunden vorher abzusagen, andernfalls wird die Anzahlung nicht rückerstattet bzw. verrechnet.

In den meisten Fällen fertigt der Tätowierer ein individuelles Design an, solltest du daraufhin deinen Termin vollständig absagen, wird die Anzahlung nicht rückerstattet. Grundsätzlich gilt: Details sind immer mit dem jeweiligen Artist vorher abzuklären. 

Anfragen zu Skizzen oder Zeichnungen können und werden nicht per E-Mail beantwortet. Hierzu steht dir dein Tätowierer in einem ersten Beratungstermin zur Verfügung. Sofern du bereits Ideen oder eigene Vorlagen hast, kannst du diese gern vorab per E-Mail schicken oder zur Beratung mitbringen.

Auch konkrete Preisanfragen für Tattoos können und werden nicht per E-Mail beantwortet. Was dein Tattoo voraussichtlich kosten wird, erfährst du beim Beratungsgespräch im Tattoo-Studio von deinem Tätowierer. 

Wir versuchen eure schriftlichen Terminanfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. Um eine reibungslose Kontaktaufnahme zu gewährleisten, benötigen wir eine Rückrufnummer, wann ihr tagsüber am besten erreichbar seid und mit welchem Tätowierer ihr arbeiten möchtet.

Alle Tätowierer bei Berlin Ink arbeiten auf einem hohen, kreativen Level. Für jeden Kunden wird ein individuelles Tattoo entworfen, gezeichnet und tätowiert. Die Galerien mit Bildern und Zeichnungen dienen als Ideengeber und NICHT als Kopiervorlage. Dies gilt auch für die Auslagen im Studio.

So wie wir deine Entscheidung für dein Tattoo respektieren, hoffen wir auf deinen Respekt für unsere Arbeit!

PFLEGEHINWEISE

Grundsätzlich gilt, mit gepflegter Haut lebt dein Tattoo länger! Wenn du die Entscheidung getroffen hast, dich tätowieren zu lassen, pflege deine Haut mit natürlicher Bodylotion oder Hautöl. Hintergrund ist die Feuchtigkeitszufuhr für die Haut. Das heißt auch, dass beim Tätowieren die Farbe „besser in die Haut geht“ und die Sitzung auch für dich angenehmer ist.

Vor dem Termin:

Um die Zusammenarbeit zwischen dir und deinem Tätowierer so perfekt wie möglich zu gestalten, bitten wir dich, auf folgende Dinge unbedingt zu achten:

  • Den Abend vor deinem Tattoo-Termin keinen Alkohol und keine Drogen konsumieren
  • Ausgeschlafen und fit zu deiner Tattoo-Sitzung erscheinen
  • Vorher noch ausreichend Essen und Trinken (keine koffeinhaltigen Getränke)
  • Bei mehrstündigen Tattoo-Terminen kleine Snacks, wie z.B. Müsli- oder Fruchtriegel und eine große Flasche Wasser dabei haben
  • Vor deinem Tattoo-Termin die betroffene Stelle NICHT eincremen!

Nach dem Termin:

Es gibt sehr unterschiedliche Meinungen zur Pflege eines Tattoos. Es gilt: „Weniger ist mehr!“
Das Tattoo sollte nicht „überpflegt“ werden. Wichtig ist jedoch, sich an folgende Empfehlungen konsequent zu halten:

  • Das Tattoo muss immer mit sauberen Händen berührt werden
  • Die Folie nach ca. 4 – 5 Stunden entfernen. Wenn dein Termin erst am späten Abend endet, kannst du die Folie auch über Nacht drauf lassen. (Viele unserer Artists benutzen spezielle Folien oder Pads um das Tattoo die ersten Stunden zu schützen – bitte höre in diesem Fall dringend auf den Tätowierer und frage zur Not noch einmal direkt im Studio nach)
  • Wenn du die Folie das erste Mal entfernst, das Tattoo sehr gründlich mit lauwarmem, fließendem Wasser abwaschen (keine Sorge, du wirst dein Tattoo nicht „wegwaschen“) und sehr gut an der Luft trocknen lassen. Zum Wachen kannst du neben klarem Leitungswasser eventuell eine pHneutrale, unparfümierte Seifenlösung benutzen.
  • Nun eine dünne Schicht Wund- und Heilcreme (bitte keine Salbe verwenden, diese blockiert die Poren!) auftragen. Vorzugsweise ziehst du locker sitzende Baumwollstoffe (keine fusselnden Fasern oder Polyester) an, um das Tattoo nicht durch ständiges Reiben der Klamotten zu irritieren.
  • In der ersten Woche täglich 2-3x dünn die Creme auf das Tattoo auftragen. Es empfiehlt sich außerdem das Tattoo vor dem Auftragen vorsichtig abzuwaschen und es kurz an der Luft trocknen zu lassen.
  • Das Tattoo möglichst vor Schmutz und Tierhaaren schützen, allerdings nach dem Abnehmen der ersten Folie keine weitere Folie mehr auftragen, da die Haut an der Luft atmen kann und besser heilt.
  • In den ersten 8 Wochen keiner direkten Sonnenstrahlung aussetzen – danach und grundsätzlich immer einen hohen Lichtschutzfaktor (50+) verwenden.
  • Nicht ins Solarium gehen.
  • Das Tattoo kann durch übermäßiges Schwitzen oder dauerhafte Nässe aufgeweicht werden – also erst einmal für circa eine Woche kein Sport und langes Baden.
  • Während der Heilungsphase kann das Tattoo jucken – bitte auf keinen Fall kratzen oder den Schorf (der sich über der Tätowierung bilden kann) abkratzen!

Falls du hierzu noch weitere Fragen hast ruf uns an oder schau im Tattoostudio vorbei. Wir helfen dir gerne.

Unser Tattoo-Studio wird regelmäßig vom Gesundheitsamt geprüft. Unsere Hygiene- und Materialanforderungen entsprechen den neuesten Vorgaben. Wir verwenden nur geprüftes Material und Farben. Im ersten Gespräch bist du verpflichtet deinen Tätowierer über ernsthafte Erkrankungen zu informieren. Es wird dann entschieden, ob es überhaupt möglich ist, dich zu tätowieren. Das Tätowieren während der Schwangerschaft und der Stillzeit ist nicht empfehlenswert und wird nicht praktiziert. Generell tätowieren wir Kunden – trotz der Einverständniserklärung der Eltern – erst ab 18 Jahren.

An den Anfang scrollen